Marktkirche Hannover


Samstag | 28. Januar 2017 | 18 Uhr

My Image

Konzert anlässlich des Gedenktages
für die Opfer des Nationalsozialismus
am 72. Jahrestag der Befreiung des
Konzentrationslagers Auschwitz

My Image

Einladung

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde der synagogalen Musik,

seit 1996 ist der 27. Januar der „Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus" und so ist er zum nationalen Gedenktag geworden, an dem man in Deutschland und der Welt nicht nur an die vielen jüdischen und nichtjüdischen Opfer unter der nationalsozialistischen Herrschaft erinnert, sondern vor allem auch an ihre Befreiung. Sinnbildlich hierfür steht der 27. Januar als Tag der Befreiung der Überlebenden des Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau durch die Rote Armee.

Zusammen mit der Katholischen Kirche in der Region Hannover und dem Fachbereich Citykirche der Evangelischen Kirche lade ich Sie auch in diesem Januar wieder dazu ein, gemeinsam an diese schreckliche Zeit in einem Gedenkkonzert mit der Musik der zerstörten Synagogen zu erinnern.

Ihr
Prof. Andor Izsák

Programm


Begrüßung
Hans-Martin Heinemann
Stadtsuperintendent Hannover

Ansprache
Dr. Petra Bahr
Landessuperintendentin für den Evangelisch-lutherischen Sprengel Hannover

Gebete
Domkapitular Propst Martin Tenge Regionaldechant der Katholischen Kirche in der Region Hannover

Hanna Kreisel-Liebermann
Marktkirchenpastorin






Mitwirkende
Europäischer Synagogalchor
(Einstudierung Martin Lüssenhop)

Propsteichor St. Clemens
(Einstudierung Nico Miller)

Orgel
Andor Izsák
Nico Miller

Leitung
Andor Izsák


Der Eintritt ist frei. Am Ausgang wird eine Spende erbeten.


My Image